22.02.18 12:18

Biologie: Veröffentlichung in PNAS

Von Hefe für Demenzerkrankungen lernen

Schematische Darstellung von Amyloid-Fibrillen mit parallel verlaufenden beta-Faltblättern, wie sie auch in dem untersuchten Prion vorliegen. (Abbildung: HHU / Henrike Heise)

Biophysiker der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) und des Forschungszentrums Jülich (FZJ) untersuchten zusammen mit japanischen Kollegen die Faltung bestimmter Proteine bei Hefepilzen. Sie fanden ähnliche Mechanismen wie bei sogenannten Prionen, also solchen Eiweißen, die fehlgefaltet sind und die neurodegenerative Erkrankungen auslösen. Mit den Prionen in Hefen gewannen die Forscher neue Erkenntnisse über die Entstehung der schädlichen Eiweiße.

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenRedaktionsteam IPB